Samstag, 20. Mai 2017

Für mich

Hallo Ihr Lieben!

Kennt Ihr das?

Ganz oft....eigentlich fast immer....nähe, sticke, werkel ich für andere.
Selten...eigentlich nie für mich.

ABER: letztens hatte ich so einen Frust, habe mich sooooo geärgert und
war sooooo traurig, dass ich mir einfach etwas Gutes gönnen musste.

Diese kleine Sterntaler-Elfe packte ich in meinen Warenkorb.
Ich bestickte mit ihr ein kleines rechteckiges Baumwollstück,
und nähte es zu einem Teelichterbeutel zusammen:




Jetzt steht die kleine Sterntaler-Elfe auf meiner Fensterbank und ich erfreue
mich an dem hübschen Kerzenlicht, das ganz zart durchscheint!

Alles Liebe und bis bald.

Eure Sonja


Kommentare:

  1. Richtig so, meine liebe Sonja! Frau soll sich auch ruhig einmal (oder gerne auch öfter) etwas gönnen!
    Ein herzallerliebstes Lichtlein ist das geworden. Kann mir sehr gut vorstellen, dass es ein heimiliges Licht im Dunkel ist.
    Lass dich nicht ärgern und fühl dich gedrückt!

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Das geht mir auch meistens so.. Alles was mann macht geht an andere... Hin uns wieder muss man einfach mal an sich denken😉...dein Säckchen ist einfach wunderschön geworden und das Motiv liebe ich auch 😘
    Lg ARDT

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja toll!!! und du hast recht wir machen viel zu selten was für uns
    Drück dich ganz lieb!!!
    Simone

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön ist es geworden, ich kann mir gut vorstellen wie es auf deiner Fensterbank zart leuchtet 💛
    Ganz lieben Gruß
    Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein zauberhaftes Säckchen! Mit der Elfe hast du mich auch sofort begeistert! Ich finde es toll, dass du sie dir jetzt gegönnt hast. Du liebäugelst ja schon länger damit. Manchmal muss man sich einfach was Gutes tun und sich selbst ein Freude machen. Wie das mit dem Teelicht funktioniert, musst du mir mal erklären! Das hört sich schön an.
    Viele liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. So ist es richtig liebe Sonja,
    lass Dich nicht ärgern. Wunderschön die Kleine.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  7. Super schön gemacht, gefällt mir wieder sehr gut.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sonja,

    ein wunderschöner Teelichtbeutel, einmal etwas ganz anderes....und sooooo schön....wenn man traurig ist, einfach Teelicht anmachen und erfreuen....danke....denn bei mir ist auch so ein zarter Teelichtbeutel eingezogen...

    Ganz liebe Grüße und dicken Drücker
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Hi Sonja! Ja, du hast recht: Meistens kommen immer "die anderen" zuerst dran und man selber vergisst sich! Eine schöne Idee dein Teelichtbeutel!
    Lass' es dir gut gehen.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  10. Das hast du gut gemacht, zu oft vergisst man sich selbst. Eine süsse Idee!

    AntwortenLöschen